Untersuchung einer internetbasierten Selbsthilfe für Menschen mit PsychoseErfahrung

Sehr geehrte/r Studieninteressent/in,

Vielen Dank, dass Sie sich für unsere Studie zur Untersuchung eines Online-Selbsthilfeprogramms für Menschen mit Psychose-Erfahrung interessieren! Die Maßnahme zielt neben häufigen Symptomen einer Psychose wie Stimmenhören auch auf Selbstwert, Depression und Sinnsuche im Leben. Letztere Themen erfahren in der psychiatrisch-psychologischen Behandlung oft eine untergeordnete Rolle. Die Intervention ist anonym und kostenlos und kann bequem von zuhause durchgeführt werden. Eine Unterstützung mit apps (sofern Sie dies wünschen) ist möglich.

Durch Ihre Teilnahme leisten Sie einen Beitrag zur Erforschung von niedrigschwelligen psychologischen Angeboten für Psychose, sodass Betroffenen gezielter geholfen werden kann. Es erwarten Sie nun eine Reihe von Fragebogen. Dabei werden Sie Fragen zu verschiedenen Bereichen Ihres Lebens beantworten.


Prof. Dr. Steffen Moritz
Universitätsklinikum Hamburg‐Eppendorf
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Arbeitsgruppe Klinische Neuropsychologie
Martinistraße 52
20246 Hamburg
Deutschland
Dr. Stefan Westermann, Prof. Dr. Thomas Berger
Universität Bern
Institut für Psychologie
Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie
Fabrikstrasse 8
3012 Bern
Schweiz