Questback Survey Questionnaire

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen erstellt das Deutsche Institut für angewandte
Pflegeforschung e.V. (DIP) die Landesberichterstattung für Gesundheitsberufe NRW 2019 (LbG NRW 2019).
Diese hier im Rahmen der LbG NRW 2019 freiwillige Befragung möchte konkrete Informationen aus der Perspektive und Einschätzungen der
Berufsangehörigen von Therapieberufen erheben. Ziel ist es umfassende Aussagen zum aktuellen Berufsfeld mit Angaben
zur Personalausstattung sowie Einschätzungen des zukünftigen Personal- und Ausbildungsbedarfs der jeweiligen Therapieberufe
in NRW zu erhalten.

Diese Befragung ist Teil einer Vollerhebung bei allen Ausbildungsstätten, Krankenhäusern, ambulanten Pflegediensten, teil- / vollstationären
Pflegeeinrichtungen sowie ambulant tätigen Berufszugehörigen der Therapieberufe Ergotherapie, Logopädie / Sprachtherapie
und Physiotherapie sowie den Hebammen in NRW.
Nur durch die Beteiligung vieler Akteure des Gesundheiswesens an den Befragungen können landesweite Berechnungsgrundlagen und damit
aussagefähige Einschätzungen zur Personalausstattung und Berufssituation erstellt und ausgewiesen werden.
Daher ist Ihre Teilnahme an dieser Befragung sehr wichtig.

Die Ergebnisse werden in der LbG NRW 2019 kostenfrei veröffentlicht.
Auf den Regionalkonferenzen in den Regierungsbezirken besteht zudem die Möglichkeit zur Diskussion und Reflexion der Ergebnisse.
Alle erhobenen Daten werden strikt anonymisiert ausgewertet. Bitte nehmen Sie sich die Zeit zum vollständigen Ausfüllen dieser
Online-Befragung. Die Befragung ist optimiert für die gängigen Browseroberflächen auch für Android und IOS.
Wenn Sie die Befragung abgeschlossen haben, ist es Ihnen nicht mehr möglich erneut die Befragung aufzurufen. Sie werden vor der
Abschlussseite noch einmal darauf hingewiesen
, dass Sie im Anschluss keine Änderungen mehr vornehmen können.

Wir wünschen ein gutes Gelingen bei der Beantwortung der kommenden Fragen und danken für Ihr Engagement!

Sollten während der Bearbeitung Unsicherheiten auftreten, können Sie sich gerne telefonisch an folgende Kontaktpersonen wenden:

Helga Gessenich
wiss. Mitarbeiterin Abteilung III Pflegearbeit- und beruf
0221/46861-53

Daniel Tucman
wiss. Mitarbeiter Abteilung III Pflegearbeit- und beruf
0221/46861-42

Zustimmungserklärung

Die vorliegende Befragung ist Teil der wiederkehrenden Landesberichterstattungen Gesundheitsberufe Nordrhein-Westfalen. Die Teilnahme ist
grundsätzlich freiwillig. Die Erkenntnisse aus dieser Erhebung dienen der Beschreibung der beruflichen Situation in den
befragten Gesundheitsberufen und werden von der Landespolitik ebenso wie von den Akteuren des Gesundheitswesens genutzt,
um eine hochwertige Gesundheitsversorgung im Land aufrecht zu erhalten.
Für konkrete Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
klicken sie bitte hier: Angaben zur Datenverarbeitung