Liebe/r Teilnehmer/in,

wir freuen uns, dass Sie sich für diese Studie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie Münster interessieren. 

Worum geht es in der NEMO-Studie?
In der Studie wird der Umgang mit Gefühlen im Alltag untersucht und zwischen gesunden ProbandInnen und ProbandInnen mit Zwangssymptomen verglichen. Langfristig soll damit das Verständnis von Zwangserkrankungen und die Therapie von Zwangsstörungen verbessert werden.
Für die Studienteilnahme erhalten Sie durchschnittlich 60 - 100 Euro je nach Zeitaufwand (mind. 10€/h).

Wie läuft die NEMO-Studie ab?
Die Studie umfasst drei Videositzungen, bei denen wir diagnostische Interviews und Fragebögen mit Ihnen durchführen. Die Erfassung des Umgangs mit Gefühlen im Alltag erfolgt über eine App auf ihrem eigenen Handy, dabei werden Sie über einen Zeitraum von 6 Tagen bis zu 6 Mal am Tag nach ihren aktuellen Gefühlen und ihrem Umgang mit Gefühlen gefragt. 
Der Gesamtaufwand beträgt max. 8 h verteilt über max. zwei Wochen. Sie können die Teilnahme an der Studie jederzeit ohne Angabe von Gründen und nachteilslos abbrechen. Für die gesamte Dauer der Studie müssen Sie zu keinem Zeitpunkt vor Ort in Münster erscheinen, die gesamte Studie wird online über die Videositzungen sowie die Appnutzung auf Ihrem eigenen Smartphone absolviert.

Komme ich für eine Studienteilnahme als ProbandIn mit Zwangssymptomen infrage?
Ja, wenn Sie aktuell...

  • 18 Jahre oder älter sind.
  • fließend Deutsch sprechen.
  • ein Handy mit dem Betriebssystem Android besitzen.
  • immer wieder aufdringliche oder ungewollte Gedanken haben und/oder sich immer wieder dazu getrieben fühlen, Handlungen oder Gedanken häufig zu wiederholen um sich besser zu fühlen oder etwas zu verhindern, wovor Sie sich fürchten.

Weitere Kriterien prüfen wir auf diesen Seiten bzw. telefonisch mit Ihnen. 

Komme ich für eine Studienteilnahme als gesunde ProbandIn infrage?
Ja, wenn Sie aktuell...

  • 18 Jahre oder älter sind.
  • fließend Deutsch sprechen.
  • ein Handy mit dem Betriebssystem Android besitzen.
  • noch nie an einer psychischen Erkrankung litten und noch nie Psychotherapie gemacht bzw. Psychopharmaka eingenommen haben.

Weitere Kriterien prüfen wir auf diesen Seiten bzw. telefonisch mit Ihnen. 

Ich habe Interesse. Wie geht es nun weiter?
Schön, dass Sie teilnehmen möchten. Bitte klicken Sie unten auf "Weiter".
Es folgen einige kurze Fragen, um eine erste Einschätzung für eine Studientauglichkeit zu treffen. Hiernach haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kontaktdaten einzugeben, damit wir einen ersten Termin mit Ihnen vereinbaren können. Die Bearbeitung der folgenden Fragen nimmt maximal 5 Minuten in Anspruch.


 
Studienleitung und Ansprechpartnerin bei Rückfragen: 
M. Sc. Claudia Dorsel und M. Sc. Nicola Hohensee
Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie Münster
Schorlemerstraße 26
D-48143 Münster
ocd@uni-muenster.de