Liebe/r Teilnehmer/in,

wir freuen uns, dass Sie sich für diese Studie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster interessieren. 

Worum geht es in der Gazing-Studie?
In dieser Studie möchten wir verschiedene Aspekte der Wahrnehmung des eigenen Spiegelbildes sowie fremder Gesichter und Objekte untersuchen. Außerdem möchten wir untersuchen, welchen Einfluss diese Aspekte der Wahrnehmung auf Gedanken, Handlungen und das Befinden im Alltag haben. Die Ergebnisse können zum Verständnis der Körperdysmorphen Störung und zur Entwicklung der Therapie beitragen.
Für die Studienteilnahme erhalten Sie durchschnittlich 70-90 Euro, je nach Zeitaufwand.

Wie ist der Ablauf der Studie?
Die Untersuchung besteht aus einem Onlinescreening, einem Telefonscreening sowie einer Diagnostik und einer Testung, die innerhalb einer Woche, optimalerweise an einem Termin, stattfinden sollen. Die Testung besteht unter anderem aus einer Aufgabe, in der Sie sich für einige Minuten im Spiegel anschauen. Es folgt eine Computeraufgabe, während deren Bearbeitung ein Electroencephalogramm (EEG) abgeleitet wird. Beim EEG handelt es sich um die elektrische Aktivität des Gehirns, die an der Kopfoberfläche gemessen werden kann. Die Aufzeichnung des EEGs ist beim Menschen mit keinen Risiken verknüpft.
Es folgen eine anschließende, sechstägige Erhebung von Fragen mittels eines Smartphones und ein abschließendes Telefonat.
Insgesamt dauert die Teilnahme vor Ort etwa 3,5 - 4 Stunden. Anreisekosten können wir leider nicht erstatten. Sie können die Teilnahme an der Studie jederzeit ohne Angabe von Gründen und nachteilslos abbrechen.

Komme ich für eine Studienteilnahme infrage?
Ja, wenn Sie aktuell..
- 18 Jahre oder älter sind.
- fließende Deutschkenntnisse haben.
- in der Lage sind, an einem Präsenztermin in Münster teilzunehmen.
- Weitere Kriterien prüfen wir auf diesen Seiten bzw. telefonisch mit Ihnen. 

Ich habe Interesse. Wie geht es nun weiter?
Schön, dass Sie teilnehmen möchten. Bitte klicken Sie unten auf "Weiter".
Es folgen einige kurze Fragen, um eine erste Einschätzung für eine Studientauglichkeit zu treffen. Hiernach haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kontaktdaten einzugeben, damit wir einen ersten Termin mit Ihnen vereinbaren können.

Wie laufen Testungen während der Corona-Pandemie ab?
Für Testungen, die im Labor stattfinden, gibt es besondere Hygienemaßnahmen, mit der wir besondere Sorge tragen für die Gesundheit und Sicherheit der StudienteilnehmerInnen und MitarbeiterInnen. Mehr Informationen erhalten Sie auf den nächsten Seiten. 



 
Studienleitung und Ansprechpartnerin bei Rückfragen: 
M.Sc. Rebecca Onken
Westfälische Wilhelms-Universität Institut für Psychologie
Fliednerstr. 21
D-48149 Münster
rebecca.onken@uni-muenster.de