Alleinsein: Fluch oder Segen? Was denken Sie?

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

Vielen Dank, dass Sie sich für die Teilnahme an dieser Umfrage aus der Arbeitsgruppe Experimentelle Psychologie des Instituts für Psychiatrische und Psychosomatische Psychotherapie am Zentralinstitut für seelische Gesundheit in Mannheim interessieren. 

Die Bearbeitung dauert circa 20 - 25 Minuten. 

In dieser Befragung interessieren wir uns dafür, wieso Einsamkeit entsteht, durch was sie beeinflusst wird und was man gegen sie tun kann. 

Die Teilnahme ist völlig freiwillig und Sie können die Umfrage jederzeit abbrechen. Alle Daten werden anonym erhoben. Die im Rahmen dieser Umfrage erhobenen anonymisierten Daten werden dann am Zentralinstitut für seelische Gesundheit für 10 Jahre gespeichert und die Ergebnisse dieser Umfrage sollen in einer wissenschaftlichen Zeitschrift veröffentlicht werden.

Bitte bewegen Sie sich durch die folgenden Seiten ausschließlich mit Hilfe des WEITER-Buttons. Verwenden Sie bitte nicht den ZURÜCK-Button Ihres Webbrowsers, da dies zu einem Datenverlust führt und Ihre Angaben nicht neu gespeichert werden.

Wenn Sie sich zu einer Teilnahme an dieser Studie entscheiden, bitten wir Sie, die Fragen alleine und ehrlich zu beantworten.

Wenn Sie uns Feedback geben möchten oder Fragen haben, schicken Sie uns einfach eine E-Mail an: (ExPsy@zi-mannheim.de oder an Eliane.Troendle@zi-mannheim.de)

 

Eliane Tröndle                                 PD Dr. Stefanie Lis

                                                     (Leitung Arbeitsgruppe Experimentelle Psychologie)