Questback Survey Questionnaire

AlleLogosoQQR.png










QRBenannt.png


O
nline Umfrage: ,,Mehrwert durch Soziale Landwirtschaft in Hessen"


Soziale Landwirtschaft verbindet Soziale Arbeit mit landwirtschaftlicher Erzeugung und verfolgt soziale, therapeutische und pädagogische Ziele. Im Rahmen der „Interdisziplinären Partnerschaft zum Mehrwert durch Soziale Landwirtschaft in Hessen“ hat sich eine Operationelle Gruppe aus Erzeugern und Wissenschaftlern zusammengefunden, die das Potenzial Sozialer Landwirtschaft für die Entwicklung landwirtschaftlicher Betriebe in Hessen untersuchen und unterstützen möchte. Die vorliegende Umfrage dient der Bestandserhebung zu "Angeboten und Entwicklungen der Sozialen Landwirtschaft in Hessen".

Die Bestandsaufnahme ist Teil des Projekts ,,Soziale Landwirtschaft in Hessen – Mehrwerte Sozialer Landwirtschaft für die landwirtschaftliche Erzeugung", das durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums/ Land Hessen (EPLR) – EIP (Europäische Innovationspartnerschaften) gefördert wird. 

Die Befragung richtet sich an:

  1. Land-, Forst- und Gartenbaubetriebe in Hessen, welche Soziale Arbeit mit der Erzeugung von Lebensmitteln kombinieren. Hierzu zählen auch Landschaftsbau- und Weinbau-, sowie Betriebe, die sich auf pädagogische Arbeitsfelder spezialisiert haben.
  2. Land-, Forst- und Gartenbaubetriebe in Hessen, wie oben genannt, welche am Aufbau Sozialer Landwirtschaft interessiert sind, d.h. am Einbezug sozialer, pädagogischer, pflegerischer oder therapeutischer Arbeit in den Betrieb.
  3. Soziale Organisationen und Träger in Hessen, welche in Kooperation mit einem landwirtschaftlichen Betrieb oder in der eigenen Institution Menschen mit Hilfebedarf in land-, forst-, oder gartenbaulichen Bereichen beschäftigen und betreuen.
  4. Soziale Organisationen und Träger in Hessen, welche am Aufbau Sozialer Landwirtschaft interessiert sind, durch die Integration von Menschen mit Hilfebedarf in land-, forst-, oder gartenbaulichen Bereichen.

Nicht für die Befragung relevant sind Betriebe mit agrartouristischen Aktivitäten, wie z.B.: Urlaub auf dem Bauernhof.

Ziel dieser Umfrage ist es, einen Überblick über die Vielfalt der Angebote im Bereich Sozialer Landwirtschaft in Hessen zu gewinnen. Darüber hinaus sollen Möglichkeiten und Hemmnisse sowie Bedarfe aktiver und interessierter Betriebe und Organisationen aufgedeckt werden, um die weitere Entwicklung und Förderung der Sozialen Landwirtschaft zu verbessern. Ein besonderer Fokus des Projekts liegt in der Untersuchung möglicher Mehrwerte für den landwirtschaftlichen Betrieb durch die Verbindung von Sozialer Arbeit und landwirtschaftlicher Erzeugung.

Mit Ihrer Teilnahme an dieser Befragung werden Sie in die Bestandserhebung mit aufgenommen. Die Bearbeitung des Fragebogens dauert ca. 10-15 Minuten. Es besteht die Möglichkeit zur Unterbrechung der Befragung und der Beendigung zu einem späteren Zeitpunkt. Die Angabe Ihrer Kontaktdaten ist freiwillig und ermöglicht uns, Sie über Ergebnisse und Veranstaltungsangebote im Rahmen unseres Projekts zu informieren.

Ihre Angaben werden ausschließlich in zusammengefasster und streng anonymisierter Form in den Projektbericht eingehen.

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an Pauline Reichardt (Pauline.Reichardt@petrarca.info) und Dr. Thomas van Elsen (Thomas.vanElsen@petrarca.info) wenden.


Wir bedanken uns recht herzlich für Ihre Mithilfe.

Für die Operationelle Gruppe: Thomas van Elsen und Pauline Reichardt