Progress: 7%

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie an unserer Befragung teilnehmen.

Im Rahmen des vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Baden-Württemberg geförderten Programms „Digital Innovations for Smart Teaching - Better Learning“ untersuchen wir in einem Projekt der Hochschule Karlsruhe die Potenziale von freien Bildungsmaterialien (Open Educational Resources) an Hochschulen.
Das Projekt “Entwicklung von Annotations-, Begutachtungs- und Anreizkonzepten für Open Educational Resources-Repositorien unter besonderer Berücksichtigung hochschuldidaktischer Einsatzszenarien” wird verantwortet durch Prof. Dipl.-Phys. Hans-Peter Voss1 und Prof. Dr. Peter A. Henning2.

Für Hochschulen bieten digitale Lehr- und Lernmaterialien das Potenzial, die Qualität der Lehre zu verbessern. Freie Bildungsmaterialien bieten den besonderen Mehrwert weiterverbreitet und wiederverwendet werden zu können. Wir möchten die Entwicklung von freien Bildungsmaterialien an Hochschulen an Ihren Bedarfen ausrichten. Dies beinhaltet auch die Konzeption von praxisnahen Informations- und Weiterbildungsangeboten. Um Ihre Erfahrungen und Wünsche berücksichtigen zu können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.

Die Umfrage richtet sich an alle, die in der Hochschullehre involviert sind. Sie wird ca. 15 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen und ist vollkommen anonym. Für Ihre Teilnahme möchten wir uns im Voraus herzlich bei Ihnen bedanken. Bei Fragen zum Projekt oder zur Umfrage stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Martin Mandausch (E-Mail) und Marc Riar (E-Mail)
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft, Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe (Impressum)


1) Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg (GHD) - www.hochschuldidaktik.net
2) Institute for Computers in Education (ICe) an der Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik (IWI) - www.ice-karlsruhe.de