Psychologie in aktuellen Zeiten

Die Corona-Krise stellt eine bislang einzigartige Situation dar, die jeden Einzelnen/jede Einzelne auf vielfältige Weise fordert. Aus diesem Grund wollen wir erfragen wie es PsychologInnen in dieser schwierigen Situation ging und geht, ebenfalls, wie sie dabei die Unterstützung erleben. Im Rahmen des Seminars Meinungsforschung an der Universität Graz hat eine Seminargruppe eine aktuelle Fragestellung adaptiert und möchte gemeinsam mit dem Berufsverband der Österreichischen PsychologInnen die Stimmung und die Situation bei PsychologInnen erheben.

Es sind daher zwei wesentliche Themen-Teile, mit denen wir uns an Sie wenden. Der erste Teil entstand kurzfristig am Anfang des Semesters und geht direkt auf die aktuelle Arbeitssituation ein, wie Sie sie aktuell erleben. Der zweite Teil enthält eine (schon längere geplante) europäische Befragung zu Testnutzung und dem Image der Psychologie. Da wir einige Aspekte beantworten wollen, dauert die Befragung ca. 15-25 Minuten (je nach den Teilen, die Sie beantworten möchten).

Danke für die Teilnahme an der Befragung. Die Ergebnisse des ersten Teils werden auch dem BÖP zur Verfügung gestellt, um mögliche weitere Verbesserungen für Sie als PsychologInnen zu entwickeln. Die Ergebnisse werden ebenfalls in einfacher Form veröffentlicht werden und für alle zur Verfügung stehen. Die Befragung ist ein universitäres Projekt im Rahmen der genannten Lehrveranstaltung unter der Leitung von Ao.Univ.-Prof. Dr. Paul Jiménez und ist daher ohne Finanzierung.


Das Projektteam der Universität Graz

Paulino Jimenez, Melanie Deisinger, Karina Fehl, Astrid Pfeiler
(Rückfragen an paul.jimenez@uni-graz.at)

Datenschutz

Ich bin ausreichend über die Ziele und Methoden der Studie informiert worden. Ich bin damit einverstanden, dass im Rahmen der Studie persönliche Daten aufgezeichnet werden und dass diese anonymisiert gespeichert und ausgewertet werden. Alle im Rahmen der Studie erhobenen Daten werden strikt vertraulich und entsprechend der Europäischen Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) behandelt. Ausschließlich die dem Projekt zugeordneten MitarbeiterInnen der Universität Graz haben Zugang zu den anonymisierten Daten. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an psy.datenschutz@uni-graz.at.

Einer wissenschaftlichen Auswertung meiner anonymisierten Daten und der Verwendung in einer möglichen Veröffentlichung der Studienergebnisse stimme ich zu. Ich weiß, dass meine Studienteilnahme freiwillig ist und dass ich jederzeit ohne Angabe von Gründen meine Zusage zur Teilnahme zurückziehen kann.