Herzlich Willkommen liebe Landwirte!

Im Rahmen meiner Doktorarbeit an der Universität Göttingen untersuche ich mit Hilfe von Dr. Philipp Wree von AgrarWiTrend die Akzeptanz smarter Produkte bei Landwirten. Smarte Produkte sind in der Industrie, aber auch im Privatleben kaum noch wegzudenken: Geräte, die mit dem Internet verbunden sind und selbstständig Informationen erfassen und weitergeben. Das bekannteste Beispiel ist hier wohl das Smart Phone. Wir möchten erforschen, wie die Akzeptanz und die Nutzung dieser Smarten Produkte unter Landwirten in der Praxis aussehen. Bitte lesen Sie sich alle Fragen genau durch und antworten Sie möglichst spontan und ehrlich. Das Ausfüllen wird ca. 15 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Die Ergebnisse werden als kurzer Report auf AgrarWiTrend veröffentlicht.

In unserem Gewinnspiel verlosen wir zwei Weber Holzkohlegrille sowie 20 hochwertige Taschenmesser. Ich danke Ihnen recht herzlich für Ihre Teilnahme an der Befragung!

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich gern  unter: sirkka.schukat@uni-goettingen.de


M.Sc. Sirkka Schukat, Arbeitsbereich Betriebslehre des Agribusiness


Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigen wir Ihre Einwilligung. Dazu ist Ihnen folgendes mitzuteilen:

Verantwortlicher für die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Georg-August-Universität Göttingen, vertreten durch den Präsidenten, Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen (im Folgenden: Universität Göttingen), konkrete Daten verarbeitende Stelle ist

Department für Agrarökonomie und rurale Entwicklung
Platz der Göttinger Sieben 5
37075 Göttingen

Ihre personenbezogenen Daten werden sofort pseudonymisiert und so bald wie möglich anonymisiert. Auf jeden Fall werden die personenbezogenen Daten gelöscht, sobald sie zur Zweckerreichung nicht mehr benötigt werden. Zur Wahrung der Guten Wissenschaftlichen Praxis werden die anonymisierten Daten bis 10 Jahre nach Abschluss der Forschungsarbeit aufbewahrt. Die betroffene Person hat gegenüber der Universität ein Recht auf Auskunft über die sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten und ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung. Ein Recht auf Datenübertragbarkeit existiert bei der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben nicht. Sobald Ihre personenbezogenen Daten anonymisiert sind, ist eine Wahrnehmung der Betroffenenrechte nicht mehr möglich, da diese Daten Ihnen dann nicht mehr zugeordnet werden können.

Da die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung zu widerrufen, solange die Daten Ihnen noch zugeordnet werden können. Die bis dahin erfolgte Datenverarbeitung bleibt rechtmäßig, der Widerruf gilt nur für die Zukunft. Ihre Daten werden in diesem Fall unverzüglich gelöscht.

Datenschutzbeauftragter der Universität Göttingen ist Herr Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M. (Virginia), Platz der Göttinger Sieben 6, 37073 Göttingen, E-Mail: datenschutz@uni-goettingen.de. Die Erhebung der personenbezogenen Daten ist notwendig, um die anstehende Studie durchzuführen und beruht auf Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO. Die im Rahmen der Studie erhobenen Daten werden von den Forschenden verarbeitet. Wenn weitere Datenempfänger existieren, werden Sie gesondert darauf hingewiesen. Ihnen steht ein Beschwerderecht bei einer datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO) zu, z.B. bei der für die Universität Göttingen zuständigen.

Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Tel. +49(0)511 120 4500