Herzlich Willkommen!

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserer Studie „COPS – Evaluation eines Online- Schulungsprogramms für die Polizei zur Überbringung von Todesnachrichten“ teilnehmen. In unserer Studie möchten wir untersuchen, wie Polizeibeamte und -beamtinnen die Übermittlung von Todesnachrichten erleben und welche Auswirkungen diese Einsätze haben. Zudem wollen wir erfassen, inwiefern Schulungen zu diesem Thema stattfinden und ob es eine Nachbereitung eines solchen Einsatzes gibt 

Im Rahmen der Studie möchten wir Sie bitten, einen Fragebogen auszufüllen. Der Fragebogen besteht aus 44 Fragen und das Ausfüllen dauert ca. 10 Minuten. Zum einen werden wir Ihnen Fragen zu Ihrer Person stellen und zum anderem zu Ihren Erfahrungen mit der Überbringung von Todesnachrichten. Bei der Beantwortung der Fragen gibt es keine richtigen oder falschen Antworten. Bitte lassen Sie keine Frage aus, auch wenn Sie das Gefühl haben, dass manche Fragen ähnlich sind. Wenn Ihnen die Entscheidung für eine Antwort einmal nicht leichtfällt, wählen Sie bitte diejenige Antwort aus, welche am ehesten zutrifft.

Selbstverständlich behandeln wir alle Informationen von Ihnen streng vertraulich. Außer den Projektmitarbeitern/-innen wird niemand Ihre personenbezogenen Angaben zu lesen bekommen. 

Bei Fragen können Sie sich gerne direkt an uns wenden:

M.Sc. Laura Hofmann
laura.hofmann@medicalschool-berlin.de


Hinweise zum Datenschutz

Die Auswertung Ihrer Daten im Rahmen der Studie erfolgt pseudonymisiert in der Medical School Berlin. Das heißt, dass sämtliche Angaben in den Fragebögen unter Verwendung eines Codes und ohne Angabe Ihres Namens verarbeitet werden.

Ihre Einverständniserklärung mit Ihren vollständigen Namen ist nur den Projektkoordinatoren und dem Projektleiter zugänglich. Diese werden in einem abschließbaren Schrank aufbewahrt und nach Abschluss der Datenerhebung vernichtet. Ab diesem Zeitpunkt sind Ihre Daten vollständig anonymisiert. Damit ist es niemandem mehr möglich, die erhobenen Daten mit Ihrem Namen und Ihren Kontaktdaten in Verbindung zu bringen.

Sie können jederzeit die Löschung aller von Ihnen erhobenen Daten verlangen. Die anonymisierten Daten werden mindestens 10 Jahre auf elektronischen Datenträgern gespeichert, bis dahin kann eine von Ihnen gewünschte Löschung erfolgen. Wenn Sie Ihre Daten löschen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an laura.hofmann@medicalschool-berlin.de.

Ihre Daten werden in keinem Fall Ihren Vorgesetzten, Ihrer Arbeitsstelle oder anderen dritten Personen weitergegeben. Das Projekt läuft im Rahmen einer Studie an der Medical School Berlin und unterliegt keinem Auftrag einer (polizeilichen) Institution.

 

Warum erheben und verarbeiten wir Ihre Daten

  • Ich bestätige hiermit, dass ich umfassend über die Befragung aufgeklärt wurde. Ich habe die Studieninformation gelesen, fühle mich ausreichend informiert und habe verstanden, worum es geht. Es besteht vor, während und nach der Datenerhebung und Behandlung jederzeit die Gelegenheit, Fragen zu stellen, die vom Projektteam ausreichend beantwortet werden. Ich habe genügend Zeit, mich für die Teilnahme zu entscheiden.
  • Ich habe verstanden, dass bei dieser wissenschaftlichen Studie persönliche Daten erhoben werden. Die Weitergabe, Speicherung und Auswertung dieser studienbezogenen Daten erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und unter Wahrung des Datenschutzes und setzt vor der Teilnahme meine freiwillige Einwilligung voraus.
  • Mir ist bekannt, dass ich mich bei Fragen, Anmerkungen oder Gesprächsbedarf an laura.hofmann@medicalschool-berlin.de wenden kann.
  • Ich erkläre mich hiermit einverstanden, dass die im Rahmen der Studie erhobenen Daten und Fragebögen auf elektronische Datenträger aufgezeichnet werden dürfen.
  • Meine Einwilligung, an diesem Forschungsvorhaben teilzunehmen, erfolgt ganz und gar freiwillig.
  • Ich wurde darauf hingewiesen, dass ich meine Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen kann, ohne dass mir dadurch irgendwelche Nachteile entstehen.

Wie können Sie uns kontaktieren

MSB Medical School Berlin – Hochschule für Gesundheit und Medizin

Calandrellistraße 1–9
D-12247 Berlin
info@medicalschool-berlin
030 76 68 37 5 -600

Wir werden vertreten durch

Geschäftsführerin: Ilona Renken-Olthoff

Wenn Sie mehr Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, bitte auf folgenden Link klicken.